Entscheidungsvorblatt
 
VfGBbg: 30/10 Beschluss vom: 19.11.2010 S-Nr.: 3073
   
Verfahrensart: Verfassungsbeschwerde
Hauptsache
     
entscheidungserhebliche 
Vorschriften:
- LV, Art. 2 Abs. 1; LV, Art. 5 Abs. 1; LV, Art. 6 Abs. 1; LV, Art. 10; LV, Art. 15; LV, Art. 52 Abs. 3;
   LV, Art. 52 Abs. 4; LV, Art. 111
- VwGO, § 161 Abs. 2 Satz 1
   
Schlagworte: - Eilverfahren
- Erledigung
- Kostenentscheidung
- Ermessen
- Anschlusszwang
- Willkürverbot
- Faires Verfahren
   
nichtamtlicher Leitsatz: Personen sind nicht allein wegen ihrer Befähigung zum Richteramt zur Vertretung in den Verfahren vor dem Verfassungsgericht des Landes Brandenburg berechtigt.
   
Fundstellen:
   
Zitiervorschlag: VerfGBbg, Beschluss vom 19.11.2010 - VfGBbg 30/10 -, www.verfassungsgericht.brandenburg.de

 

VERFASSUNGSGERICHT
DES LANDES BRANDENBURG

VfGBbg
  30/10