Entscheidungsvorblatt
 
VfGBbg: 51/13 Beschluss vom: 20.06.2014 S-Nr.: 3354
   
Verfahrensart: Verfassungsbeschwerde
Hauptsache
     
entscheidungserhebliche 
Vorschriften:
- VerfGGBbg, § 45 Abs. 2
- BbgPolG, § 9
   
Schlagworte: - Rechtssatzverfassungsbeschwerde
- Kennzeichnungspflicht
- Unmittelbare Betroffenheit
- Subsidiarität
- Allgemeine Bedeutung
   
kein Leitsatz
   
Fundstellen:
   
Zitiervorschlag: VerfGBbg, Beschluss vom 20.06.2014 - VfGBbg 51/13 -, www.verfassungsgericht.brandenburg.de

 

VERFASSUNGSGERICHT
DES LANDES BRANDENBURG

VfGBbg
  51/13