Entscheidungsvorblatt
 
VfGBbg: 18/15 Beschluss vom: 18.09.2015 S-Nr.: 3479
   
Verfahrensart: Wahlprüfung/Verlust des Mandats
Hauptsache
     
entscheidungserhebliche 
Vorschriften:
- LV, Art. 12 Abs. 1; LV, Art. 22 Abs. 3; LV, Art. 63 Abs. 2
- VerfGGBbg, § 59; VerfGGBbg, § 47 Abs. 1 Satz 1
- BbgLWahlG, § 31 Abs. 2
- BbgLWahlV, § 38 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1; BbgLWahlV, § 42 Abs. 1 Satz 6 Anlage 20
- BbgKWahlV, § 32 Abs. 1 Satz 4
- BbgHG, § 46
- BWahlG, § 30 Abs. 1
- BWO, § 45 Abs. 1 Satz 3
- EuWG, § 15 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4
- EuWO, § 38 Abs. 1
- BGB, § 12
- PAuswG, § 5 Abs. 2 Nr. 3
- PaßG, § 4 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3
- MRRG, § 2 Abs. 1 Nr. 4
   
Schlagworte: - Wahlprüfungsbeschwerde
- Gestaltung der Stimmzettel
- Wahlrechtlicher Namensbegriff
- Akademische Grade
- Tätigkeiten der Wahlbewerber
- Wahlgrundsätze
   
kein Leitsatz
   
Fundstellen:
   
Zitiervorschlag: VerfGBbg, Beschluss vom 18.09.2015 - VfGBbg 18/15 -, www.verfassungsgericht.brandenburg.de

 

VERFASSUNGSGERICHT
DES LANDES BRANDENBURG

VfGBbg
  18/15