Entscheidungsvorblatt
 
VfGBbg: 36/16 Beschluss vom: 16.12.2016 S-Nr.: 3568
   
Verfahrensart: Verfassungsbeschwerde
Hauptsache
     
entscheidungserhebliche 
Vorschriften:
- LV, Art. 6 Abs. 1; LV, Art. 52 Abs. 5
- VerfGGBbg, § 20 Abs. 1 Satz 2; VerfGGBbg, § 21 Satz 1; VerfGGBbg, § 46; VerfGGBbg, § 48
- VwGO, § 166 Abs. 1 Satz 1
- ZPO, § 114 Abs. 1 Satz 1; ZPO, § 121 Abs. 2
- VwVfG, § 36 Abs. 2 Nr. 1; VwVfG, § 43 Abs. 2
   
Schlagworte: - Überspannung der Anforderung an die Gewährung von Prozesskostenhilfe
- Hundehaltung
- Rassegutachten
- Zwangsgeld
- Sofortige Vollziehung
- Vorlage von entscheidungserheblichen Unterlagen
- Auflösend befristeter Verwaltungsakt
   
kein Leitsatz
   
Fundstellen:
   
Zitiervorschlag: VerfGBbg, Beschluss vom 16.12.2016 - VfGBbg 36/16 -, www.verfassungsgericht.brandenburg.de

 

VERFASSUNGSGERICHT
DES LANDES BRANDENBURG

VfGBbg
  36/16