Entscheidungsvorblatt
 
VfGBbg: 23/17 Beschluss vom: 30.11.2018 S-Nr.: 3869
   
Verfahrensart: Verfassungsbeschwerde
Hauptsache
     
entscheidungserhebliche 
Vorschriften:
- VerfGGBbg, § 21 Satz 1; VerfGGBbg, § 20 Abs. 1 Satz 2; VerfGGBbg, § 46
- LV, Art. 2 Abs. 1; LV, Art. 52 Abs. 3 Alt. 1; LV, Art. 52 Abs. 3 Alt. 2
   
Schlagworte: - Vermessungsrecht
- Verfassungsbeschwerde unzulässig
- rechtliches Gehör
- Rechtsstaatsprinzip nicht rügefähig
- Zurückweisung einer Anhörungsrüge
- kein Rechtsschutzbedürfnis
- unzureichende Begründung
- Subsidiarität
- nicht ausreichend dargelegt
- Anhörungsrügeschrift nicht eingereicht
- Beweisantrag
   
kein Leitsatz
   
Fundstellen:
   
Zitiervorschlag: VerfGBbg, Beschluss vom 30.11.2018 - VfGBbg 23/17 -, verfassungsgericht.brandenburg.de

 

VERFASSUNGSGERICHT
DES LANDES BRANDENBURG

VfGBbg
  23/17