Entscheidungsvorblatt
 
VfGBbg: 183/17 Beschluss vom: 15.02.2019 S-Nr.: 3887
   
Verfahrensart: Verfassungsbeschwerde
Hauptsache
     
entscheidungserhebliche 
Vorschriften:
- VerfGGBbg, § 21 Satz 1; VerfGGBbg, § 32 Abs. 7 Satz 2
- LV, Art. 52 Abs. 3 Alt. 2
- ZPO, § 47 Abs. 1
- RVG, § 33 Abs. 1; RVG, § 37 Abs. 2
   
Schlagworte: - Verfassungsbeschwerde unzulässig
- kein Rechtsschutzinteresse / Rechtsschutzbedürfnis
- Erledigung der Hauptsache
- Fortbestehen der Beschwer (verneint)
- Ablehnung wegen Besorgnis der Befangenheit
- Änderung des Geschäftsverteilungsplans
- Auslagenerstattung
- Billigkeitsentscheidung
- Gegenstandswert
   
kein Leitsatz
   
Fundstellen:
   
Zitiervorschlag: VerfGBbg, Beschluss vom 15.02.2019 - VfGBbg 183/17 -, verfassungsgericht.brandenburg.de

 

VERFASSUNGSGERICHT
DES LANDES BRANDENBURG

VfGBbg
  183/17