Entscheidungsvorblatt
 
VfGBbg: 30/18 Beschluss vom: 21.06.2019 S-Nr.: 3908
   
Verfahrensart: Verfassungsbeschwerde
Hauptsache
     
entscheidungserhebliche 
Vorschriften:
- LV, Art. 52 Abs. 3 Alt. 2; LV, Art. 52 Abs. 3 Alt. 1
- VerfGGBbg, § 47 Abs. 1
- ZPO, § 222 Abs. 2; ZPO, § 313 Abs. 3; ZPO, § 398 Abs. 1; ZPO, § 529 Abs. 1 Nr. 1
- VVG, § 28
   
Schlagworte: - Verfassungsbeschwerde unbegründet
- Feiertag
- rechtliches Gehör
- Berufungsinstanz
- erneute Zeugenvernehmung
- Tatsachenfeststellung
- eigene Beweisaufnahme
- Willkür
- Beweiswürdigung
- ins Blaue hinein
- Überraschungsentscheidung
- Hinweis
- Unfall
- Reparaturkosten
- Kaskoversicherung
- Versicherungsrecht
- Leistungsfreiheit
- Vorsatz
- Arglist
- Wissenserklärungsvertreter
   
kein Leitsatz
   
Fundstellen:
   
Zitiervorschlag: VerfGBbg, Beschluss vom 21.06.2019 - VfGBbg 30/18 -, verfassungsgericht.brandenburg.de

 

VERFASSUNGSGERICHT
DES LANDES BRANDENBURG

VfGBbg
  30/18